Nokia gibt zu, bei einem Werbevideo gefakt zu haben

 

Nokia gibt zu, bei einem Werbevideo gefakt zu haben

Schon klasse: Da siehst du ein Video, das die Qualität einer Videokamera in einem Telefon bewerben soll – und dann ist das mit einer anderen Kamera aufgenommen. Armes Nokia.

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass wir uns langsam von Nokia verabschieden sollten. Schade eigentlich. Ich mag mein 3110c

 

Ein Gedanke zu “Nokia gibt zu, bei einem Werbevideo gefakt zu haben

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.