Noch ne halbe Stunden nachrecherchiert, jetzt bin ich mir doch sicher: Es ist ein Satire-Artikel. Merkwürdig eigentlich.

 

English: Red Bull Deutsch: Red Bull

 

Der Elephant

Nach den letzten Erfolgen in der Raum und Luftfahrt strebt Red Bull jetzt offenbar ein Engagement in einem ganz neuen Feld an. Der Politik.

Der Getränkehersteller soll schon länger Sponsoringtätigkeiten außerhalb des Sport- und Eventbereichs planen, wie man unter vorgehaltener Hand aus Fuschl am See hört. Ein politisches Engangement sei der optimale Weg um die Marke noch bekannter zu machen. Deshalb will man die Red Bull Party Österreich (RBP) gründen.
„In einem Land in dem Politik und Wirtschaft so eng verbunden sind und „Sponsoring“ von einzelnen Politikern so weit verbreitet sind wie in Österreich, ist das offizelle Parteisponsoring der nächste logische Schritt“, sagt auch der Wiener PR-Berater A. Genda.

Finanziell bleibt das Risiko überschaubar. Die 100 Millionen, die andere in den Neuaufbau eigener Parteien stecken wollen, sind weniger als das Budget, das man Jahr für Jahr in eines der zwei Formel-1-Teams steckt. Und während allein Formel1-Star Sebastian Vettel 16 Millionen…

Ursprünglichen Post anzeigen 108 weitere Wörter