Was für mich bleibt: Man kann über twitter Themen diskutieren, die komplexer sind als 9Gag-Bilder. Aber ohne Zeitungsartikel fehlt ihnen die inhaltliche Tiefe und ohne Blogbeiträge die emotionale Bedeutung. Wie schön, dass es im freien Netz für alle Teilbereiche einer Diskussion genug Raum gibt.
Es lebe das Netz!

Advertisements