Science: 157/304 open-access Journale mit erheblichen Qualitäts-Mängeln

In einem lesenswerten Artikel [en] beschreibt Science-Autor John Bohannon seine (ziemlich negativen) Erfahrungen mit open-access-Journalen.

Was mir fehlt, ist die Feststellung, dass durchaus auch konventionelle Journale jedweden Mist veröffentlichen. Trotzdem, oder gerade deshalb, hatten viele große Hoffnungen in oa gesetzt. Ob das zu optimistisch war?

Ein Gedanke zu “Science: 157/304 open-access Journale mit erheblichen Qualitäts-Mängeln

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.